Geschichtswerkstatt der Lessing-Realschule in Freiburg

Neue Homepage - „Sie waren so alt wie Du“ – so lautet das Motto auf der Startseite

Startseite der Homepage der Geschichtswerkstatt der Lessing-Realschule in Freiburg
Startseite der Homepage der Geschichtswerkstatt der Lessing-Realschule in Freiburg

Von 1936 bis 1940 existierte in Freiburg die Zwangsschule für jüdische Kinder. Zwei Jahre lang waren mehr als 60 Schülerinnen und Schüler in zwei Räumen der heutigen Lessingschule untergebracht. Lange Zeit war diese Zwangsschule für jüdische Kinder in Vergessenheit geraten.

Seit 2001 wird die Geschichte der Zwangsschule durch die Geschichtswerkstatt der Lessing-Realschule aufgearbeitet und der Öffentlichkeit präsentiert.

Die Überlebenden haben den Akteuren der Geschichtswerkstatt ihre Familiengeschichten anvertraut. Seit 2004 gibt es eine Gedenktafel.

Auf der nun neu konzipierten Website wird an die Familienschicksale der jüdischen Kinder erinnert sowie für die Zukunft gemahnt. „Sie waren so alt wie Du“ – so lautet das Motto auf der Startseite der Geschichtswerkstatt, die Schulklassen von heute dazu einlädt, die jüdische Schulklasse von einst kennenzulernen.

Die Website bietet die Möglichkeit, über 20 verschiedene Einzelschicksale in Einzelarbeit oder in Kleingruppen arbeitsteilig zu erarbeiten. Auf eigenen Seiten sind Kurzbiografien eingestellt, darunter auch die Geschichte eines Schülers, der den Holocaust nicht überlebte.

Im Unterricht kann anhand der Materialien ein interessanter Austausch stattfinden über frühere jüdische Landgemeinden, Familienschicksale, Fluchtmöglichkeiten, Überleben durch mutige Menschen, Weiterleben ohne Eltern, Entwicklung der Erinnerungskultur und vieles mehr.

www.geschichtswerkstatt-fr.de

Nach oben



© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de