Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 
Allg. MuseenHistorische ErinnerungsstätteArbeitsgemeinschaftenSynagoge / Jüdische Gemeinde

Jüdisches Museum Gailingen




Kontaktdaten:

Zentrum jüdischer Geschichte und Kultur
am Bodensee und Hochrhein

Ramsener Straße 12
78262 Gailingen

Telefon: 07734 934226
Telefax: 07734 934227
E-Mail: jued.geschichte.gailingen@remove-this.t-online.de
Homepage: www.jm-gailingen.de

Träger der Einrichtung
Kontakt-/Verwaltungsadresse
Verein für jüdische Geschichte
Gailingen e.V.,
Joachim Klose
Ramsener Straße 12
78262 Gailingen
Tel. 07734 934226
Fax 07734 934227
jued.geschichte.gailingen@remove-this.t-online.de
Bürozeiten: werktags 9.00-16.00 Uhr

Öffnungszeiten:
Werktags von 9 bis 16 Uhr.
Gerne auch am Wochenende nach vorheriger Anmeldung.
Eintritt frei. Spenden sind willkommen.


Kurzdarstellung

Jüdisches Museum Gailingen - Zentrum jüdischer Geschichte und Kultur am Bodensee und Hochrhein

Noch Mitte des 19. Jahrhunderts lebte in Gailingen am Hochrhein die größte jüdische Landgemeinde im Großherzogtum Baden. Dort, wo einst die Synagoge stand, erinnert heute eine Gedenkstätte an die Vergangenheit.

In der Pogromnacht 1938 zerstörten die Nationalsozialisten das 1836 eingeweihte Gebetshaus, am 20. Oktober 1940 wurden die jüdischen Bürger in das Lager Gurs deportiert. Unversehrt erhalten blieb das jüdische Schulhaus, erbaut in den Jahren 1845 bis 1847, unter dessen Dach sich früher auch die Rabbiner- und Lehrerwohnung sowie eine Mikwe befanden.

Heute beherbergt es das Zentrum jüdischer Geschichte und Kultur am Bodensee und Hochrhein sowie das jüdische Museum. Dieses bietet in 7 Ausstellungsräumen und einem weiteren in Vorbereitung eine Sammlung authentischer Kultgegenstände und anderer Exponate, welche vom Alltag in und um Gailingen berichten. Der Trägerverein, 1997 von Bürgern gegründet, setzt sich auf vielfältige Weise für die Bewahrung der Erinnerung ein.

Eine ausführliche Darstellung zum Jüdischen Museum Gailingens, mit weiterführenden Literaturhinweisen, findet sich im folgenden pdf-Dokument:
Jüdisches Museum Gailingen (Joachim Klose, 3 Seiten, 255 KB)


Weitere Informationen

Besuchsmöglichkeiten in der Nähe
Die Judendörfer Randegg, Öhningen-Wangen und
Rielasingen-Worblingen jeweils mit eigenen jüdischen Friedhöfen.




Zurueck