Technische Daten und Ausleihe


Technische Daten

Die Wanderausstellung „Freiheit – So nah, so fern“ umfasst insgesamt 24+3 Roll-Ups. Alle Ausstellungstafeln sind zweisprachig, in Deutsch und in Französisch. Die Texte werden durch Fotos, Quellen und Dokumente sowie durch Karten illustriert.

  • Format der Roll-Ups: 1,20 x 2,00 m.
  • 3 zusätzliche Roll-Ups liefern ergänzende Informationen (z.B. Fotos aller Außenlager).
    Diese können aus Platzgründen aber auch weggelassen werden.
  • Die Tafeln sind durchnummeriert.
    Die Zusatztafeln tragen die Nummern 3 bis, 12 bis, 13 bis (franz. „bis“ = dt. „zweit“).
  • Dazu kann pro Ausstellungsort eine Biografie-Tafel
    (bzw. Tafel zu linksrheinischen Außenlagern) nach eigener Entscheidung entliehen werden.
  • Gewicht eines Roll-Ups: 3,1 kg.
  • Gesamtgewicht der Ausstellung liegt unter 100 kg.
  • Die Ausstellung kann in einem Kombi mit umgelegter Rückbank transportiert werden.

Ausleihbedingungen

Die Kosten des Transports vom vorherigen Leihort zum Leihort trägt der Entleiher.
Der nächste Entleiher ist verpflichtet, die Ausstellung rechtzeitig und auf seine Kosten abzuholen.

Die Ausleihe selbst ist kostenlos.

Art und Ausführung des Transports der Leihgaben geschieht in Absprache mit der LpB.

Für Schäden an der Ausstellung haftet der Entleiher.

Änderungen wie Zusätze oder Kürzungen der Ausstellung seitens der Entleiher und Veranstalter dürfen nur in Absprache und mit Genehmigung der LpB Baden-Württemberg erfolgen.

Leihvertrag

Der Entleiher schließt mit der LpB einen Leihvertrag ab, in welchem die Rechte und Pflichten geregelt sind.

Die  Ausstellung ist kostenlos, wer möchte, kann sie für die Zeit seiner eigenen Ausleihe versichern.

Der Ausstellungswert lässt sich dem Leihvertrag entnehmen.

Dieser Leihvertrag wird der Gedenkstätte jeweils von der LpB zugesandt, dazu kommen noch das Übergabe-Protokoll  sowie die Besucherstatistik, die die Entleiher der LpB nach Abschluss der Ausstellung „Freiheit – So nah, so fern“ zur  Verfügung stellen müssen.

Presse

Für sämtliche Pressemitteilungen, Einladungen, Werbemaßnahmen und ähnliches ist folgende Formulierung verbindlich:

Gemeinschaftsprojekt von Gedenkstätten in Frankreich und Baden-Württemberg:
Ausstellung zum doppelten Ende des Konzentrationslagers Natzweiler
„Freiheit – so nah, so fern“


Zudem muss das Logo der Landeszentrale eingedruckt sein - eine elektronische Version dieses Logos kann über gedenkstaettenarbeit@remove-this.lpb.bwl.de angefordert werden unter.
 
Der Entleiher ist verpflichtet, die von der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg vorgegebene Ausstellungsfahne mit dem Impressum innerhalb der Ausstellung an sichtbarer Stelle zu positionieren.



 

Kontakt Ausstellung Natzweiler

 

Abt. Demokratisches Engagement
Irene Rüber
Paulinenstr. 44-46
70178 Stuttgart
Tel.: 0711.16 40 99 57
Fax: 0711.16 40 99 55
irene.rueber@remove-this.lpb.bwl.de

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de