Veranstaltungen des Fachbereichs Gedenkstättenarbeit

Die Palette der Veranstaltungen des Fachbereichs Gedenkstättenarbeit umfasst

  • Fortbildungen für die Multiplikatoren und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätten,
  • Vorträge und allgemeine Seminare zum Thema,
  • die Gespräche-Reihe über aktuelle Fragen zur Vergangenheit "Erinnerungskultur - Erinnerungskonflikte",
  • Fachtagungen und
  • Bildungsreisen


AKTUELLE VERANSTALTUNGEN:

Fortbildung: Buchführung im Gedenkstättenverein

für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Gedenkstätten

Auch Gedenkstättenvereine müssen Rechenschaft gegenüber ihren Vereinsmitgliedern und gegenüber der Finanzverwaltung ablegen. Sie müssen Zahlen und Ergebnisse sauber und nachvollziehbar darstellen. Hier keine Fehler zu machen, ist nicht zuletzt deshalb wichtig, weil es auch um die Gemeinnützigkeit des
Gedenkstättenvereins geht. Ein Fortbildungsseminars in Kooperation mit der LAGG.
Termin: Freitag, 17. März 2017 (13.30 Uhr bis 16.30 Uhr) in Stuttgart
Anmeldung bis zum 31. Januar 2017

weitere Informationen und Anmeldung


RÜCKBLICKE

Fortbildung für Lehrende: Natzweiler (Sept. 2016)

Das Fortbildungsangebot der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) in Kooperation mit dem Centre européen du résistant déporté (CERD)fand am Standort des ehemaligen Konzentrationslagers Natzweiler-Struthof in den Vogesen am Mittwoch, den 28. September 2016 statt.
Viele Lehrerinnen und Lehrer prüfen im Rahmen der Behandlung des national-sozialistischen KZ-Systems die Möglichkeit eines Besuchs von authentischen Orten. Das Hauptlager in den Vogesen ist zu einer europäischen Gedenkstätte umgestaltet worden. Allerdings gibt es dort, im Centre européen du résistant déporté, keine deutschsprachige pädagogische Begleitung. Diesem Mangel wollte die Fortbildungsexkursion abhelfen. 
Rückblick auf die Fortbildung

Fortbildung für Lehrende: Kz Komplex Natzweiler (April 2015)

Lehrerfortbildungen in Mosbach-Neckarelz am 16. April 2015 und in Offenburg am 23. April 2015 zum KZ Komplex Natzweiler – und zur Handreichung „Das KZ Natzweiler und seine Außenlager“
Das KZ Natzweiler und seine Außenlager – Fortbildung zum Leitfaden für den Besuch von Gedenkstätten in Frankreich und Baden-Württemberg


Rückblick auf die Fortbildung...


Tagungen:

Fachtagung: Späte Aufarbeitung (27.-28. Juni 2016)

Späte Aufarbeitung
Lebenswelten und Verfolgung von LSBTTIQ-Menschen im deutschen Südwesten

am 27. bis 28. Juni 2016 im Haus auf der Alb, Bad Urach

Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, trans- und intersexuelle sowie queere Menschen (LSBTTIQ) wurden in Deutschland lange stigmatisiert, ausgegrenzt und verfolgt. Im Rahmen der Fachtagung wurden die historischen Lebensrealitäten und insbesondere die Verfolgung nichtheterosexueller Menschen unter Mitwirkung von am Forschungsprojekt arbeitenden Historiker/-innen und Vertreter7_innen der LSBTTIQ-Community umfassend vorgestellt und in Arbeitsgruppen diskutiert.
Eine Kooperationsveranstaltung der LpB Baden-Württemberg, der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, der Universität Stuttgart, des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin und des Netzwerks LSBTTIQ Baden-Württemberg.

Rückblick


Fachtagung: Ideengeschichte – Täterschaft – Aufarbeitung (Juni 2015)

Ideengeschichte – Täterschaft – Aufarbeitung
Die badischen und württembergischen Anstalten und die NS-„Euthanasie“-Verbrechen

am  25. Juni 2015 im Haus der Geschichte, Stuttgart

Vor 75 Jahren, im Januar 1940, begann die zentrale, planmäßige Ermordung von 10.654 Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung in Grafeneck. Die meisten Opfer stammten aus vierzig Anstalten in Baden, Württemberg und Hohenzollern. Die wissenschaftliche Tagung näherte sich der Geschichte dieses und weiterer „Euthanasie“-Verbrechen der Nationalsozialisten aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Tagung wurde durchgeführt von der Gedenkstätte Grafeneck – Dokumentationszentrum, dem Haus der Geschichte Baden-Württemberg, dem Zentrum für Psychiatrie Südwürttemberg und dem Fachbereich Gedenkstättenarbeit der Landeszentrale für politische Bildung BW. 

Rückblick




© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de