Wanderausstellungen:

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg bietet 3 eigene Wanderausstellungen zum Verleih an:

  • Doppelte Ende des Konzentrationslagers Natzweiler: "Freiheit - so nah, so fern"
    Gemeinschaftsprojekt von Gedenkstätten in Frankreich und Baden-Württemberg
  • Georg Elser und das Attentat auf Adolf Hitler vom 8. November 1939 („Ich habe den Krieg verhindern wollen“) sowie über
  • „Mannheim – Izieu – Auschwitz“ über 4 jüdische Kinder aus Mannheim, die 1944 nach Auschwitz deportiert wurden.

Hinzu kommen einige ausgewählte externe Ausstellungen, auf die an dieser Stelle ebenfalls hingewiesen wird.


"Freiheit - so nah, so fern"

Die Wanderausstellung „Freiheit – So nah, so fern“ stellt reich bebildert, in deutscher und französischer Sprache das doppelte Endes des Konzentrationslagers Natzweiler zunächst 1944, dann 1945 dar. Im Zentrum der Ausstellung stehen die Lebensgeschichten von politischen sowie jüdischen Häftlingen im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof und in seinen Außenlagern. Ein Teil der Ausstellung setzt sich aber auch mit den Tätern und den Verantwortlichen auseinander.

zur Ausstellung


Georg Elser "Ich habe den Krieg verhindern wollen"

Die Ausstellung zum Attentat von Georg Elser auf Adolf Hitler 1939 zeigt auf insgesamt 29 Fahnen das Leben Elsers, Hintergrundinformationen zum Bombenanschlag sowie zu den anschließenden Vernehmungen durch die Gestapo. Weitere ausführliche Informationen und erste Eindrücke von der Wanderausstellung gibt es auf einer eigenen Homepage

... zur Ausstellung


Mannheim, Rivesaltes, Izieu, Drancy, Auschwitz

Eine deutsch-französische Ausstellung - Une exposition franco-allemande

Die Ausstellung, die in deutsch-französischer Zusammenarbeit entwickelt wurde, thematisiert die Ermordung von 44 jüdischen Kindern in Auschwitz. Auf insgesamt 21 Tafeln stehen vier junge Opfer aus Mannheim im Mittelpunkt: Sami Adelsheimer, Max Leiner, Fritz Löbmann und Otto Wertheimer.
Weitere Informationen zur Ausstellung und den Ausleihbedingungen finden Sie hier

...zur Ausstellung


Nach oben

Externe Wanderausstellungen

Hier finden Sie eine Auflistung einiger interessanter externer Wanderausstellungen, auf die die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg in besonderem Maße hinweist:

Ausstellung

Ausleihende Stelle

Rote Kapelle. Ein Portrait der Widerstandsgruppe um Arvid Harnack und Harro Schulze-Boysen in Fotografien und Selbstzeugnissen

Claus Schenk Graf von Stauffenberg

Berlin:
Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Frau Ulrike Hett
Stauffenbergstraße 13-14
10785 Berlin-Tiergarten
Tel.: (+49) 030 269950-00
Fax: (+49) 030 269950-10
sekretariat@remove-this.gdw-berlin.de

http://www.gdw-berlin.de/

Krankenmord im Nationalsozialismus 1940
Mobile Ausstellung Gedenkstätte Grafeneck
Grafeneck:
Gedenkstätte Grafeneck / Samariterstift Grafeneck
Herr Thomas Stöckle
72532 Gomadingen
Tel.: (+49) 07385 966-206
Fax: (+49) 07385966-208
Gedenkstaette-Grafeneck@remove-this.t-online.de

http://www.gedenkstaette-grafeneck.de/

...weggekommen - Abschied ohne Wiederkehr

Heidelberg:
Landesverband Deutscher Sinti und Roma
Bluntschlistr. 4
69115 Heidelberg
Tel.: (+49) 06221/138600
Fax:  (+49) 06221/138604
info@remove-this.sinti-roma-bawue.de
Mannheim, Rivesaltes, Izieu, Drancy, Auschwitz
Eine deutsch-französische Ausstellung
Une exposition franco-allemande
(Über 4 jüdische Kinder aus Mannheim über Rivesaltes, Izieu, Drancy nach Auschwitz deportiert)

Izieu (Frankreich)
Maison d'Izieu
Memorial des enfants extermines
Frau Kathel Houzé
F-01300 Izieu
Tel.: (+33) 0479872105
Fax: (+33) 0479872501

in Kooperation mit:
Stadtarchiv Mannheim
Herr Michael Caroli
Collini-Center
Postfach 100535
68133 Mannheim
Tel.: (+49) 0621/2937482
Fax: (+49) 0621/2937748
und
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
Fachbereich Gedenkstättenarbeit
Paulinenstr.44-46
70178 Stuttgart
Tel: (+49) 0711/16409931
Fax:(+49) 0711/16409955
gedenkstaettenarbeit@lpb.bwl.de
"Wir hatten noch gar nicht angefangen zu leben"Liebenau:
Martin Guse
Ausstellungskonzepte
Ausstellungsvertrieb
Bildungsprojekte
Kultur- & Sozialarbeit
Postfach 12 27
31615 Liebenau
Tel.: 05023/ 1575
Fax.: 05023/94 59 78
www.martinguse.de
"wir wollten das andere"
Jugendliche im Umfeld der Weißen Rose
Ulm:
Ulmer Volkshochschule
Ulmer Denkstätte Weiße Rose
Tel.: (+49) 0731/153017
Fax: (+49) 0731/153050
weisse.rose@remove-this.vh-ulm.de

"Menschenrechte hautnah"

Eine Ausstellung, die die Zustände im KZ Vaihingen den Menschenrechtsartikeln der UN-Charta gegenüberstellt. Sie richtet sich an Jugendliche von Jugenlichen gemacht. Dazu gibt es umfangreiches Begleitmaterial zur Auseinandersetzung mit den Menschenrechten und der Geschichte der Verfolgung im Nationalsozialismus.

Sersheim:
Jugendstiftung Baden-Württemberg
Schloßstraße 23
74370 Sersheim
Birgit Schiffers
Tel.: 07042/8317 0
Fax: 07042/8317 40
schiffers@remove-this.jugendnetz.de
www.menschenrechte.jugendnetz.de

Kontaktaufnahme bitte ausschließlich über die angegebenen ausleihenden Stellen.

Nach oben


 

Guide: Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 
5. aktualisierte und erweiterte Auflage

Online-Bestellung

Download (PDF 2,2 MB)

 
 
 
 

© 2017 Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg
www.lpb-bw.de