Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

Exkursion - das ehemalige KZ Natzweiler

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zum Leitfaden für den Besuch der Gedenkstätte Natzweiler Struthof.

In Kooperation mit dem Centre européen du résistant déporté führte die Landeszentrale am 28. September 2016 eine Exkursion für Lehrerinnen und Lehrer zur didaktischen Erschließung der Gedenkstätte am ehemaligen KZ Natzweiler Struthof durch.

Trotz seiner geografischen Nähe bietet die Gedenkstätte bisher noch keine eigene deutschsprachige pädagogische Aufarbeitung vor Ort an. Die aktualisierte Handreichung „Das KZ Natzweiler-Struthof und seine Außenlager – Eine Handreichung zum Besuch der Gedenkstätten“, die von der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten in Kooperation mit der Landeszentrale erarbeitet wurde, trägt diesem Umstand Rechnung.

Das in der Handreichung enthaltene Lernmaterial soll Lehrerinnen und Lehrern ermöglichen, ihre Schülerinnen und Schüler sachgerecht an die Gedenkstätte heranzuführen sowie Lerneinheiten und Führungen vor Ort zu realisieren. Schwerpunkt der Exkursion war daher explizit die pädagogische Aufarbeitung in deutscher Sprache.

Die Exkursion gliederte sich in vier verschiedene Abschnitte.

  • Zunächst wurden der Bahnhof sowie der Weg zum Komplex vorgestellt und erläutert.
  • In der zweiten Phase wurden die Handreichung und das auf der beigefügten CD-ROM enthaltene Material präsentiert.
  • In Kleingruppen erprobten anschließend die Lehrerinnen und Lehrer die vorgestellten Materialien vor Ort.
  • Den Abschluss bildete der Austausch mit Frau Frédérique Neau-Dufour, der Leiterin des Centre européen du résistant déporté, die auf die Wichtigkeit der Erschließung der Gedenkstätten in verschiedenen Sprachen hinwies.

Bilder zur Exkursion:


Auf dem Weg zum ehemaligen KZ-Natzweiler. Foto: LpB


KZ-Natzweiler Foto: LpB


KZ-Natzweiler Foto: LpB


Materialien zum KZ-Natzweiler. Foto: LpB

 


Materialien:

Weiterführende Links:


Nachtrag: Programme zum Download als PDF:

2016

Exkursion nach Natzwiller (Frankreich) zu dem ehemalige KZ Natzweiler. Eine Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer  zum Leitfaden für den Besuch der Gedenkstätte im Elsass und von Gedenkstätten an Standorten von Außenlagern in Baden-Württemberg.

Exkursion "Das ehemalige KZ Natzweiler"

2015

Die Fortbildung in Mosbach-Neckarelz umfasst zugleich eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neckarelz gegenüber der Clemens-Brentano-Grundschule, die 1944/45 als Konzentrationslager diente und als eines der vielen Natzweiler-Außenlager zugleich das Zentrum der sechs „Neckarlager“ bildete.

Zum Fortbildungsprogramm in Offenburg in Kooperation mit dem Stadtarchiv Offenburg gehört eine Führung durch die Ausstellung „Freiheit – so nah, so fern“. Diese deutsch-französische Ausstellung, die bis zum 11. Oktober 2015 im Offenburger Museum im Ritterhaus zu sehen ist, thematisiert das doppelte Ende des Konzentrationslagers Natzweiler.  Sie wurde von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gedenkstätten in Frankreich und Baden-Württemberg gemeinsam erarbeitet und ist bis zum 1. September 2015 auch am Centre européen du résistant  déporté zu sehen.

Fortbildung in Mosbach-Neckarelz (16. April 2015)

Fortbildung in Offenburg (23. April 2015)

 


 

 

 

 

Guide: Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

Nachschlagewerk zu den Gedenkstätten in Baden-Württemberg, 5. aktualisierte und erweiterte Auflage 2012.
Online-Bestellung
Download (PDF 2,2 MB)

 
 
 
 
 

Filmprojekt: "Mehr als alte Steine - Wie Geschichte erlebbar gemacht wird"

 

In Zusammenarbeit mit der LpB erstellten Studierende der Hochschule der Medien, Stuttgart (HdM) im Rahmen der Lehrveranstaltung „Videoproduktion“ einen Film über die Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg.
Film u. Infos