Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

2. Podiumsdiskussion am 9. April 2014

Die Zerstörung der Vielfalt in Europa


Der Historiker Michael Schwartz (Mitte links) und der Schriftsteller Volker Harry Altwasser (Mitte rechts) diskutieren die Zerstörung der Vielfalt in Europa, eingerahmt von den beiden Moderatoren Sibylle Thelen und Reinhold Weber.
(Fotos: Frank Wagner)


Der Nationalstaat des 20. Jahrhunderts gründete auch auf dem Gedanken der ethnischen Homogenität. „Säuberungen“ und Deportationen ganzer Volksgruppen erreichten bereits in den Balkankriegen und im Ersten Weltkrieg dramatische Ausmaße. Die Vielvölkerstaaten scheiterten, und mit ihnen verschwand eine jahrhundertealte Vielfalt.

Was lehrt uns diese Entwicklung heute?
Dieser Frage gingen die Gesprächspartner, der Historiker Prof. Dr. Michael Schwartz und der Schriftsteller Volker Harry Altwasser, nach.

Moderation: Sibylle Thelen, Reinhold Weber, LpB

Der Wissenschaftler stellte sein Werk „,Ethnische Säuberungen‘ in der Moderne“ vor, in dem er die Geschichte der Nationalstaatsbildung als eine Geschichte der Homogenisierungspolitik bis hin zu ,ethnischer Säuberung‘ und Genozid deutet.


Prof. Dr. Michael Schwartz ist der Autor der umfangreichen Studie „,Ethnische Säuberungen‘ in der Moderne“.


Prof. Dr. Michael Schwartz beschreibt die Herausforderung sich mit dem schwierigen Thema „Ethnische Säuberung“ zu befassen und spricht über das Selbstbestimmungsrecht der Völker.
Ein Audioauschnitt (8:41min, mp3 6,7MB)


 

 

Nach oben

Der Literat Volker Harry Altwasser las aus seinem neuen Roman „Glückliches Sterben“, der von den letzten Tagen des Schriftstellers Bruno Frank erzählt. Frank, ein gebürtiger Stuttgarter aus einer wohlhabenden jüdischen Bankiersfamilie, war Soldat im Ersten Weltkrieg und Exilant in der NS-Zeit – ein Schicksal, gezeichnet von Ausgrenzungserfahrungen bis hin zur Verfolgung.



Der Schriftsteller Volker Harry Altwasser schildert die letzten Lebenstage des Literaten Bruno Frank. Der Zeitgenosse von Thomas Mann starb kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs im Exil in Los Angeles.


Volker Harry Altwasser spricht von der Idee über Bruno Frank zu schreiben und liest eine Passage aus seinem Roman vor.
Ein Audioauschnitt (20:07 min, mp3 15,5MB)

 

 


 

 

Nach oben

 

Guide: Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 

Nachschlagewerk zu den Gedenkstätten in Baden-Württemberg, 5. aktualisierte und erweiterte Auflage 2012.
Online-Bestellung
Download (PDF 2,2 MB)

 
 
 
 
 

Filmprojekt: "Mehr als alte Steine - Wie Geschichte erlebbar gemacht wird"

 

In Zusammenarbeit mit der LpB erstellten Studierende der Hochschule der Medien, Stuttgart (HdM) im Rahmen der Lehrveranstaltung „Videoproduktion“ einen Film über die Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg.
Film u. Infos