Gedenkstätten in Baden-Württemberg

 
Alt-Text

„Das Paradoxe an unserer deutschen Geschichte ist, dass wir aus negativen Lektionen die positiven Werte der Achtung des Anderen und des Eintretens der Menschenrechte erworben haben. Diese Erinnerung ist nicht rückwärts gewandt sondern ein wichtiger Teil unserer politischen Kultur.“

Professor Dr. Aleida Assmann, Universität Konstanz, in ihrer Rede „Die transformatorische Kraft der Erinnerung“ im Landtag von Baden-Württemberg am 27. Januar 2012



 

Aus den Gedenkstätten:


BEITRÄGE AUS DEN GEDENKSTÄTTEN -2011 bis 2016
mit Hinweisen auf Veranstaltungen, Aussstellungen und weiterführenden Informationen finden Sie  unter dem Menüpunkt : Aus den Gedenkstätten (Unter Start, in der linken Menüstruktur dieser Seite)


Keine Artikel in dieser Ansicht.

 

Ausstellung Georg Elser

 

Die Ausstellung ist vom 4. Oktober bis 30. November 2018 in Schwaigern zu sehen.
weitere Informationen

Hinweis: Aus der Schriftenreihe der Georg Elser Gedenkstätte in Königsbronn ist der Band 15: "Georg Elser im Kino" erschienen. Weitere Informationen

 
 
 
 
 

Ausstellung KZ Natzweiler "Freiheit - so nah, so fern"

 

Wanderausstellung kann ausgeliehen werden.
weitere Informationen

 
 
 
 
 

LAGG Sprecherrat 2018

 
Der neue Sprecherrat (v. links n. rechts): Felix Köhler, Martin Ulmer, Andrea Hoffend, Marco Brenneisen, Thomas Stöckle, Nicola Wenge, Getrud Graf, Jost Grosspietsch

Bei der Jahresversammlung der Landesarbeitsgemeinschaft der Gedenkstätten und Gedenkstätteninitiativen (LAGG) wurde im April 2018 der Sprecherrat neu gewählt. Dem Gremium gehören 8 Mitglieder an und wird jeweils für zwei Jahre gewählt.
LAGG-Sprecherrat

 
 
 
 
 

Rückblicke

 

Fachtagung: „Späte Aufarbeitung“
(27.-28.06.2016) Lebenswelten und Verfolgung von LSBTIIQ-Menschen im deutschen Südwesten
mehr...


Fachtagung: „Ideengeschichte – Täterschaft – Aufarbeitung“
(25.06.2015) Die badischen und württembergischen Anstalten und die NS-„Euthanasie“-Verbrechen
mehr...


Fachtagung: „Aktives Erinnern“
(11.-12.06.2015) Jugendliche als Akteure historisch-politischer Bildungsarbeit.
mehr...


Fortbildung: Das KZ Natzweiler und seine Außenlager (16/23. 04. 2015):
Fortbildung zum Leitfaden für den Besuch von Gedenkstätten in Frankreich und Baden-Württemberg.
mehr...


Reihe "Erinnerungskultur – Erinnerungskonflikte 2015"
(28.01.2015, 19.03.2015, 10.04.2015 u. 04.05.2015) Gesprächsabende über aktuelle Fragen zur Vergangenheit: 70 Jahre nach Kriegsende
mehr...


 
 
 
 
 

Mössinger Generalstreik - Multimedia-Reportage

 

Studierende der Uni Tübingen haben die Geschichte des Mössinger Generalstreiks von 1933 filmisch aufbereitet und in diesem Multimedia-Angebot veröffentlicht. Neben der Chronologie des Streiks beschäftigt sich die Seite mit der kollektiven Erinnerung an das Ereignis und deren Entwicklung von der unmittelbaren Nachkriegszeit bis in die Gegenwart.
Multimedia-Reportage

 
 
 
 
 

NS-'Euthanasie'-Verbrechen - Grafeneck

 

Grafeneck auf der Schwäbischen Alb steht für den Beginn der industriellen Ermordung von Menschen im NS-Staat. Vor 75 Jahren, am 14. Oktober 1939, wurde das Samariterstift Grafeneck beschlagnahmt. Wenige Wochen später, im Januar 1940, begannen die Nationalsozialisten dort eines ihrer „arbeitsteiligen staatlichen Großverbrechen“. 

... weitere Informationen

 
 
 
 
 

Filmprojekt: "Mehr als alte Steine - Wie Geschichte erlebbar gemacht wird"

 

In Zusammenarbeit mit der LpB erstellten Studierende der Hochschule der Medien, Stuttgart (HdM) im Rahmen der Lehrveranstaltung „Videoproduktion“ einen Film über die Gedenkstättenarbeit in Baden-Württemberg.
Film u. Infos